17.01.2017
Events

Rückbau 2017

Rückbau 2017

Schwierige Standortentscheidungen ziehen oftmals Rückbauprojekte nach sich. Ob Sanierung oder Komplettstilllegung – es gilt, zukünftigen Erfordernissen gerecht zu werden, bei weiter laufender Produktion die Behinderungen so gering wie möglich zu halten und darüber hinaus Gefahren für Mensch und Umwelt zu vermeiden. Doch die richtige Planung und Projektsteuerung gelingt nur, wenn schon im Vorfeld Ziele klar definiert, Abläufe organisiert sowie Risiken, Kosten und Termine frühzeitig analysiert werden.

Auf der T.A. Cook-Jahrestagung Rückbau 2017 vom 17. - 18. Januar in Berlin erfahren Teilnehmer, wie sie komplexe Rückbauprojekte unter sämtlichen, auch rechtlichen, Aspekten systematisch aufbereiten, planmäßig und termintreu abwickeln und den Gesamtablauf optimieren. Fachbeiträge namhafter Unternehmen wie Evonik, Lonza, RWE Generation, Uniper Kraftwerke, Infraserv Höchst und Heidelberg Cement versprechen wertvolle Impulse und Umsetzungshilfen für die betriebliche Praxis.

Am Vormittag des ersten Konferenztags werden parallele Intensiv-Workshops zu strategischen Erfolgsfaktoren effizienter und rechtssicherer Rückbau-, Sanierungs- und Stilllegungsprojekte sowie Abbruch-, Rückbau- und Instandhaltungsarbeiten nach ATV DIN 18459, VDI E 6210 und DIN 31051 angeboten. Ein nachfolgendes Warm-Up gibt den Auftakt der Tagung – in einer offenen und moderierten Gesprächsrunde erhalten Teilnehmer die Möglichkeit, sich kennen zu lernen und aktuelle Herausforderungen im Rückbau zu diskutieren. Ein geselliges Get-together in entspannter Atmosphäre lädt dazu ein, weitere Gespräche und Kontakte im Anschluss des Tages zu vertiefen.

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Fach- und Führungskräfte aus der anlagenintensiven Industrie und Infrastrukturunternehmen sowie auf Rückbau spezialisierte Dienstleister.

Weitere Informationen zur Tagung unter www.tacook.de/Rueckbau2017

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.