Diapharm eröffnet neuen Standort in den Niederlanden

Diapharm, die international tätige Dienstleistungs- und Beratungsgesellschaft für die Gesundheitsindustrie, eröffnet eine Benelux-Niederlassung. Diapharm berät und begleitet Unternehmen bei der Entwicklung, Zulassung und Qualitätssicherung von Gesundheitsprodukten in ganz Europa.

Die Geschäftsführung der neuen Firma in Breda (Niederlande) wird Dr. Bert Verhage übernehmen. Der Internist verantwortete bislang als Mitglied der Geschäftsführung der Will-Pharma (Belgien) unter anderem die Bereiche Business Development und Regulatory Affairs. „Mit seinem ausgedehnten Netzwerk in der Pharma-Industrie, seinem medizinischem Know-how und pharmazeutischer Managementerfahrung ist Bert Verhage die ideale Bereicherung für Diapharm“, freut sich Ralf Sibbing, Geschäftsführer der deutschen Muttergesellschaft.

Schwerpunkt des neu gegründeten Unternehmens werden die Themen Qualitätssicherung, Pharmakovigilanz und Regulatory Affairs für international tätige Pharma-Unternehmen aus den Niederlanden, Belgien und Luxemburg. Zudem entwickelt Diapharm Produktinnovationen insbesondere für den OTC-Markt. „Das aus Deutschland stammende Unternehmen steht international für erstklassige Qualität und Zuverlässigkeit – und bietet vor allem genau die internationalen Dienstleistungen, die in Benelux bislang am Markt fehlen“, sagt Dr. Bert Verhage. Nach dem Medizinstudium in Rotterdam und Toronto war Verhage zunächst als Krankenhausarzt tätig. Von 2005 bis 2009 leitete er die Stiftung Transmuraal Netwerk, die sich für eine enge Verzahnung der Gesundheitsdienste in Holland einsetzt, bevor er in die pharmazeutische Industrie wechselte.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.