Fuchs wächst beachtlich

Fuchs Petrolub ist im Geschäftsjahr 2016 erneut profitabel gewachsen. Der Konzernumsatz stieg um 9% bzw. 188 Mio. EUR auf ein neues Rekordniveau von 2,3 Mrd. EUR. Unternehmenszukäufe haben 9% zum Umsatzwachstum beigetragen. Organisch ist der Konzern um 3% gewachsen. Aus der Währungsumrechnung kam ein gegenläufiger Effekt von -3%.

Beim Umsatz haben Europa (+16%) und Asien-Pazifik, Afrika (+6%) deutlich zugelegt. Der Umsatz der Region Nord- und Südamerika liegt um 1% unter Vorjahr.

Der Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2016 mit 371 Mio. EUR (342) das beste Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) und mit 260 Mio. EUR (236) auch das höchste Ergebnis nach Steuern der Unternehmensgeschichte. Das Ergebnis je Vorzugsaktie stieg auf 1,87 EUR (1,70).

Die Investitionen erreichten 2016 – wie prognostiziert – mit 93 Mio. EUR (50) einen Höchstwert. Der Freie Cashflow vor Akquisitionen beträgt 205 Mio. EUR (232) und liegt damit über den Erwartungen.

Vorbehaltlich einer entsprechenden Beschlussfassung des Aufsichtsrats am 20. März 2017 beabsichtigt der Vorstand der Hauptversammlung, die am 5. Mai 2017 stattfinden wird, eine Dividende von 0,89 EUR je Vorzugsaktie und von 0,88 EUR je Stammaktie für das Geschäftsjahr 2016 vorzuschlagen. Dies entspricht einer Erhöhung um 9%.

Ausblick
Für das Geschäftsjahr 2017 plant das Unternehmen weitere Steigerungen bei Umsatz und Ergebnis. Grundlage hierfür sind Prognosen, die für das Jahr 2017 eine insgesamt positive weltwirtschaftliche Entwicklung – trotz der bekannten Risiken in vielen für uns wichtigen Regionen – erwarten lassen.
 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.