MAN Diesel & Turbo liefert Hochtechnologie für die größte Raffinerie Afrikas

Dangote-Konzern bestellt Kompressoren und Turbinen für Raffinerie-Neubau in Nigeria.

Mit einem Auftragswert im zweistelligen Millionen-Dollar-Bereich wird MAN Diesel & Turbo zwei Kompressorstränge an die afrikanische Dangote Oil Refining Company liefern, die in der Raffinerie des Unternehmens in der nigerianischen Haupstadt zum Einsatz kommen werden.

Mit einer Gesamtinvestition von rund 12 Mrd. USD entsteht im Auftrag des Dangote-Konzerns in Lagos derzeit die größte Raffinerie des afrikanischen Kontinents. „Was wir hier bauen, wird den Kraftstoffbedarf von Nigeria zu 100% bedienen können”, so Alhaji Aliko Dangote, Präsident und CEO der Dangote Group. Mit dem Neubau der Raffinerie wird Nigeria als Afrikas größter Ölproduzent seine Kapazitäten auch bei der Weitervearbeitung enorm steigern, um nicht zuletzt unabhängiger von Kraftstoffimporten zu werden.

Wayne Jones, Vorstandsmitglied und Chief Sales Officer von MAN Diesel & Turbo: „Als Leuchturmprojekt wird der Bau dieser Raffinerie erheblichen Einfluss auf die Wirtschaft Nigerias und auf den westafrikanischen Raum insgesamt haben. Wir sind stolz, ein Teil dieses Projekts zu sein. Technologie und Expertise unseres Unternehmens tragen dazu bei, dass die Dangote-Raffinerie nicht nur zu Afrikas größten, sondern auch effizientesten Untenehmungen zählen wird.“

Sohail A. Khan, Geschäftsführer von MAN Diesel & Turbo in Nigeria: „Der Neubau der Raffinerie unterstreicht die langfristigen Wachstumschancen für Nigeria und die Region Westafrika. Wir stehen bereit, um Kunden mit leistungsfähiger Technologie für die Öl- und Gasindustrie, die Prozessindustrie oder für den ständig wachsenden Bedarf in der Energieerzeugung zu bedienen.“

Die hocheffizienten Maschinenstränge des Herstellers bestehen jeweils aus einem Axialkompressor und einer Dampfturbine als Antrieb mit rund 30 MW Leistung. Ausgestattet mit einem umfangreichen Paket an Nebenaggregaten, sollen sie in der Raffinerie für den Fluid Catalytic Cracking (FCC)-Prozess zum Einsatz kommen und so vor allem die Produktion von Benzin unterstützen.

Bei dem Auftrag konnte MAN Diesel & Turbo mit bewährter Technologie und einer umfangreichen Erfahrung im Raffineriesektor überzeugen. Enthalten ist zudem auch die Montage und Inbetriebsetzung der Maschinenstränge, die am deutschen Technologiestandort des Unternehmens für Turbomaschinen entwickelt und gebaut werden.

Die Auslieferung wird im Laufe des Jahres 2018 erfolgen, die Inbetriebnahme der gesamte Raffinerie in Lagos ist für Anfang des Jahres 2019 geplant.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.