Sie sind hier: StartseiteThemen Übersicht › Archiv

Themen Archiv

Reinraumbaustelle: Baubegleitende Reinraumreinigung
18.04.2012

Reinraumbaustelle: Baubegleitende Reinraumreinigung

ReinRaumTechnik - Dass ein Reinraum besondere Anforderungen an Personal und Material stellt, ist hinlänglich bekannt. Doch bereits beim Bau eines Reinraums müssen spezifische Vorgaben an Reinheit, Arbeitssicherheit und Abläufe eingehalten werden.

Wenn von der baubegleitenden Reinigung einer Baustelle die Rede ist, bedeutet dies, dass die Reinigungskräfte in der Regel eine „Grobreinigung" durchführen und sich vor allem um die Müllentsorgung kümmern. Weiter
ReinRaumTechnik 02/2012
18.04.2012

ReinRaumTechnik 02/2012

Das ePaper der Ausgabe 2 finden Sie hier. Sie möchten ReinRaumTechnik regelmäßig lesen? Hier geht es zum Abo oder zur Einzelheftbestellung. Weiter
Mit einer guten Sanierungsstrategie zur zukunftsoptimierten Anlage
17.04.2012

Mit einer guten Sanierungsstrategie zur zukunftsoptimierten Anlage

Die Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA Luft) „feiert" in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen. Das ungeliebte Kind verlangt Anlagenbetreibern enorme Investitionen ab, bringt auf den ersten Blick jedoch keine der alltäglich geforderten Gewinn- oder Effizienzsteigerungen.

Eine gute Sanierungsstrategie kann neben der notwendigen TA-Luftkonformität auch die Chance auf eine zukunftsoptimierte Anlage beinhalten.

An einem laufenden Projekt wird deutlich, wie erfahrene Dienstleister ihre Kunden bei der Umsetzung unterstützen können. Weiter
Funk-Kommunikation in Klärwerken
17.04.2012

Funk-Kommunikation in Klärwerken

Typische Anwendungen für den Einsatz von Funk-Kommunikationsstrecken in der Prozessautomatisierung sind Anlagen mit großer Ausdehnung und bewegten oder schwer zugänglichen Anlagenteilen. Daneben spielen auch Projekte eine Rolle, bei denen alte Anlagen kostengünstig und ohne Weiterverwendung der alten Verkabelungen modernisiert werden sollen.

Kläranlagen gehören zu beiden Kategorien: Sie sind räumlich ausgedehnt, enthalten bewegliche Anlagenteile, müssen häufig modernisiert oder erweitert werden und stehen in der Regel unter hohem Kostendruck. Weiter
Namur beschreibt Integration der Informationssysteme und Schnittstellen
17.04.2012

Namur beschreibt Integration der Informationssysteme und Schnittstellen

Eine optimale Nutzung der Möglichkeiten der betrieblichen Informationswelt in der Prozessindustrie erfordert eine zunehmende Integration der Informationssysteme und Informationsmodelle über die Ebenen des Ebenenmodells hinweg, entlang der Supply-Chain und entlang des Anlagenlebenszyklus.

Eine effiziente Integration ist jedoch nur auf der Grundlage eines erweiterten Systemdesigns möglich. Weiter
Automatisierung von Regenüberlaufbecken
17.04.2012

Automatisierung von Regenüberlaufbecken

Diagnose und Überwachung der zentralen Regenwasserbehandlung werden für Kommunen immer wichtiger. Die Gemeinde Ehningen im Regierungsbezirks Stuttgart hat die Automatisierungstechnik ihrer Regenüberlaufbecken in ein vorhandenes Leitsystem integriert. Da sensible Daten via Internet übertragen werden, hat die Sicherheit und Verfügbarkeit der Lösung hohe Priorität. Weiter
Regelbasierte Selbstkonfiguration von MES-Systemen
17.04.2012

Regelbasierte Selbstkonfiguration von MES-Systemen

IT-Lösungen zur Optimierung verfahrenstechnischer Prozesse gibt es viele. Denen stehen jedoch Engineering-Kosten für Inbetriebnahme und Pflege gegenüber. Aus Sicht der Betreiber ist das Nutzen-Aufwandsverhältnis oft nicht ausreichend groß. Verfahren zur Kostensenkung bei der Inbetriebnahme und dauerhaften Pflege von zentralisierten Betriebsdatenerfassungen und MES Anwendungen können Abhilfe schaffen. Weiter
Wasser, das Wunderelement?
16.04.2012

Wasser, das Wunderelement?

Wasser ist der Urquell alles Seins - und hat in vielen Kulturen eine mythologische Bedeutung. Ob Taufe, Reinigung vor dem Gebet, Heilige Quellen oder Wunder und Rituale mit Wasser. Dass ohne Wasser kein Leben möglich wäre, das ist bekannt. Immer öfter lesen oder hören wir aber auch von Dingen über Wasser, die erstaunen. Die Liste der Mythen ist lang - doch keiner weiß genau, was an diesen Versprechungen und Beteuerungen dran ist. Weiter