Sie sind hier: StartseiteThemen Übersicht › Archiv

Themen Archiv

Siemens modernisiert Altpapieraufbereitungsanlage bei UPM Schongau
17.07.2012

Siemens modernisiert Altpapieraufbereitungsanlage bei UPM Schongau

Viele Prozessanlagen, ob in Chemie, Pharma und Food, Öl und Gas, im Energiebereich oder im Papiersektor sollen rund um die Uhr laufen, und das oft an 365 Tagen im Jahr. Dabei bleibt kaum Zeit, Automatisierungskomponenten zu erneuern und auszutauschen. Eine Altpapieraufbereitungsanlage in Schongau wurde jetzt quasi im laufenden Betrieb modernisiert. Die Migration konnte ohne Produktionseinbußen innerhalb eines schmalen Zeitfensters realisiert werden. Weiter
Woran man bei der Unternehmensnachfolge denken sollte
17.07.2012

Woran man bei der Unternehmensnachfolge denken sollte

Der deutsche Mittelstand kämpft mit massiven Nachfolgeproblemen.

Auch vor der Chemiebranche macht das Nachfolgeproblem nicht Halt. Laut einer Umfrage, die TNS Emnid im Auftrag der Deutschen Unternehmerbörse durchgeführt hat, haben sich 58% der befragten Unternehmen noch nicht abschließend oder noch gar nicht mit dem Thema Nachfolge befasst.

Dabei stehen bis 2014 bei mehr als 100.000 Unternehmen derartige Entscheidungen ins Haus, die über ihre weitere Existenz bestimmen. Weiter
16.07.2012

Trans-o-flex: Logistikzentrum für Pharma-Kontraktlogistik in Bau

Mit dem Bau eines neuen Logistikzentrums, das speziell auf die Anforderungen der Pharma- und Gesundheitsindustrie zugeschnitten ist, hat Trans-o-flex Logistik-Service begonnen. Die Inbetriebnahme des Lagers im unterfränkischen Alzenau, in dem 80 neue Arbeitsplätze entstehen, ist für Januar 2013 geplant. innerhalb der Trans-o-flex Logistics Group ist das Unternehmen auf Kontraktlogistik spezialisiert und entwickelt maßgeschneiderte Lösungen, bei denen die Beschaffung und Distribution, Lagerung und umfangreiche Mehrwertdienstleistungen aus einer Hand angeboten werden. Weiter
16.07.2012

DHL Supply Chain: Neuer Hauptsitz in Hongkong

DHL Supply Chain, weltweiter Kontraktlogistik-Anbieter, hat am 16. Juli 2012 die Eröffnung eines neuen, hochmodernen Mega-Hubs in Hongkong bekannt gegeben. Das im Hafenviertel Tsing Yi errichtete Umschlagzentrum bündelt alle bisherigen Einrichtungen des Unternehmensbereichs in Hongkong und orientiert sich mit einem noch flexibleren und kosteneffizienteren Serviceangebot an den sich wandelnden geschäftlichen Anforderungen der Kunden Weiter
15.07.2012

Mobile Anwendungen für den Geschäftsalltag der Chemie- und Pharmabranche

Der Smartphone-Markt kommt so langsam richtig in Fahrt. Doch laut einer Studie von research2guidance bieten nur etwa 14 Prozent der mobilen Applikationen für Unternehmen eine tatsächlich relevante Unternehmensfunktion.
Weiter
Zukunftsorientierter Neubau für die Pharmaproduktion
13.07.2012

Zukunftsorientierter Neubau für die Pharmaproduktion

ReinRaumTechnik - Neben der Ausgabe von handelsüblichen Medikamenten ist die Apotheke der Universitätsmedizin Mannheim auch für die Produktion maßgeschneiderter Präparate für bestimmte Patientengruppen verantwortlich.

Um den ständig steigenden hygienischen Anforderungen gerecht zu werden, verlässt man das in die Jahre gekommene Apothekengebäude. Im GMP-gerechten Neubau ist der gesamte Betriebsablauf optimal für die Zukunft gerüstet. Weiter
Scrum im regulierten Umfeld
12.07.2012

Scrum im regulierten Umfeld

In der IT-Entwicklung haben agile Methoden wie Scrum zunehmend die als „Wasserfall-orientiert" bezeichneten Methoden wie das weitverbreitete V-Modell abgelöst. Zentrale Eigenschaften wie das Vorgehen in kleinen, nutzbringenden Schritten und eine weitreichende Selbstverwaltung der Teams führen dazu, dass der Nutzung agiler Methoden in Entwicklung und Software-Einführung im regulierten Umfeld eher mit Vorsicht oder Ablehnung begegnet wird. Ist diese Skepsis berechtigt? Weiter
Inkohärente Lichtquellen im Wandel der Zeit
12.07.2012

Inkohärente Lichtquellen im Wandel der Zeit

Weltweit werden etwa 20 % der erzeugten elektrischen Energie für Beleuchtungszwecke verbraucht. Zu diesem Zweck werden jährlich mehr als 20 Mrd. inkohärenter Lichtquellen, d. h. Gasentladungslampen, Glüh- und Halogenglühlampen sowie neuerdings auch Festkörperlichtquellen (anorganische und organische LEDs) produziert. Den größten Anteil am globalen Absatz haben mit mehr als 50 % immer noch Glüh- und Halogenlampen. Der hiermit verbundene Verbrauch an elektrischer Energie ist aufgrund ihrer geringen Effizienz und Lichtausbeute von 10-25 lm/W erheblich.
Weiter