12.07.2017
ThemenLogistik

Gefahrgut & Gefahrstoff: Fachmesse bietet vielseitiges Ausstellerspektrum

Neue Branchenplattform der Leipziger Messe mit renommierten Ausstellern

Marktführer und spezialisierte Unternehmen präsentieren im Rahmen der ersten Ausgabe der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff ihre Produkte, Lösungen und Dienstleistungen für den Transport, die Intralogistik und die Sicherheit von hochsensiblen Gütern und Stoffen. Die Premiere der neuen Branchenplattform der Leipziger Messe findet vom 14. bis 16. November 2017 statt.   

„Während der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff stellt sich in allen Angebotsbereichen ein interessantes Ausstellerspektrum den Fachbesuchern vor. Dazu zählen sowohl weltweit tätige Marktführer als auch innovative Mittelständler und Dienstleister, die technologisch orientierte Produkte und Leistungen des Gefahrguttransports und der innerbetrieblichen Logistik von Gefahrstoffen mit den Sicherheitsanforderungen in der gesamten Logistikkette verbinden“, sagt Matthias Kober, Projektdirektor der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff.

Aussteller in vielen Themenbereichen
Ein breites Spektrum an Transport- und Logistikleistungen stellen u.a. der Kemptener Transportlogistiker Dachser, und die Finsterwalder Transport & Logistik, die ganzheitliche Logistiklösungen für Industrie und Handel anbietet, vor.
Hebe-, Förder- und Umschlagtechnik zeigt bspw. Sichelschmidt mit seinen Elektro-Flurförderzeugen für den Einsatz in explosionsgefährdeten Zonen und Still präsentiert das intelligente Zusammenspiel von Gabelstaplern und Lagertechnik, Software, Dienstleistungen und Service. Elmicron präsentiert sich als Spezialist für Kennzeichnungs- und Datenerfassungslösungen mit Barcode und RFID-Technologie.
Auch innovative Verpackungen sowie Transportverpackungen für hochsensible Güter und Stoffe spielen im Angebotsprofil der Veranstaltung eine bedeutende Rolle.

Auf Verpackungslösungen für Gefahrgüter fokussiert sich Richter & Heß. Diese bestehen aus Wellpappe, Kunststoffen, Blech oder Glas. Einen Produktschwerpunkt der EMPAC bilden flexible Schüttgutbehälter mit Zulassung für den Transport von gefährlichen Gütern.

Sicherheit - ein wichtiges Thema der Messe
Das Thema Ladungssicherung wird ebenfalls auf der neuen Fachmesse abgebildet, so zeigt u.a. Rainer Beispiele innovativer Ladungssicherungstechnik in Containern. Sicherheit steht ebenso im Mittelpunkt des Angebots an Betriebsausstattungen und Ausrüstungen für den Gesundheits- und Arbeitsschutz – wie z.B. an den Ständen der Drägerwerk und der ESV, einem Spezialist für Öl- und Chemikalienbindemittel. Softwarelösungen zum Gefahrstoffmanagement stellt EcoIntense in Leipzig vor.
Ihr Know-how sowie vielfältige Beratungs- und Dienstleistungen rund um Transport und Logistik von Gefahrgütern und Gefahrstoffen bieten beispielsweise der Gefahrgutverband Deutschland als ideeller Träger der Fachmesse, der TÜV SÜD, der TÜV Rheinland Industrie Service und die GBK Global Regulatory Compliance.
Auch Aussteller aus dem Ausland haben sich ihre Standplätze für die erste Messeausgabe bereits gesichert, wie die französische Europemballage oder der Anbieter von Etikettendruckern GMJ Phoenix.
 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.