Anlagenbau / Komponenten

Zwei-in-eins-Druckluftfilter

Nur noch einen statt zwei Druckluftfilter brauchen Anwender des neuen UD+-Filters von Atlas Copco. Dabei lässt sich außerdem noch erheblich Energie einsparen. Wer den Gehalt von Öl-Aerosolen und Feststoffpartikeln in seiner Druckluft auf ein akzeptables Niveau senken wollte, benötigte bislang zwei Filter. Ab sofort genügt einer: Denn bei den neuen koaleszierenden Druckluftfiltern der UD+-Serie hat man jetzt zwei Filtrationsprozesse in einem Produkt integriert. Die Serie verbindet die Leistung und Zuverlässigkeit ummantelter Filter mit einem um 40% reduzierten Druckabfall, der sogar noch unter dem eines plissierten Filters liegt. Dies gelingt durch einen Filteraufbau, bei dem weit mehr filtrierende Elemente eingesetzt werden, die aber weniger dicht beieinander liegen, so dass die Luft ohne signifikante Verluste hindurchströmen kann.

Social Media

LinkedIn | Twitter

Subscribe to our Newsletter!

Newsletter

We keep you posted - Subscribe to the CHEManager International newsletter here!

Social Media

LinkedIn | Twitter

Subscribe to our Newsletter!

Newsletter

We keep you posted - Subscribe to the CHEManager International newsletter here!