Logistik & Supply Chain

Movianto: Vorbereitung der Corona-Impfstoff-Lagerung bei bis zu –80°C

07.12.2020 - Die neuen Impfstoffe gegen Covid-19 müssen möglicherweise bei bis zu -80°C gelagert werden. Pharmalogistikdienstleister Movianto Deutschland hat sich deshalb die Lieferung spezieller Ultra-Tiefkühlschränke gesichert.

Für die Anschaffung der notwendigen Spezialkühlschränke hat das Unternehmen einen sechsstelligen Euro-Betrag bereitgestellt.

Dänische, englische und niederländische Kollegen, die bereits Erfahrung im Umgang mit der Lagerung bei extremer Kälte haben, unterstützen das deutsche Team bei der Implementierung der Lösung. In anderen EU-Ländern gab es diese Lageranforderung schon früher und so seien sie von dort einfach auf die deutschen Lagerstandorte übertragbar. Der Pharmalogistikdienstleister, Teil der französischen Walden Gruppe, verfügt in elf europäischen Ländern über eigene Standorte.

„Andere europäische Länder sind teilweise schon deutlich weiter in der Auftragsvergabe für die Impfstofflogistik als Deutschland“, erläutert Thomas Creuzberger, Geschäftsführer von Movianto Deutschland. So seien Movianto-Gesellschaften in mehreren anderen Ländern bereits von der jeweiligen Regierung mit Lagerung und Verteilung von Corona-Impfstoffen beauftragt worden. „In Deutschland erfolgt die Auftragsvergabe auf Länderebene und einzelne Bundesländer haben die Ausschreibungsunterlagen auch bereits versandt.“ Aus Sicherheitsgründen haben sich die Länder aber entschlossen, nicht zu kommunizieren, welche Dienstleister die Aufträge erhalten.

Temperaturhandling der einzelnen Impfstoffe noch nicht festgelegt

In welchem Temperaturbereich die sich im Zulassungsverfahren befindenden verschiedenen Corona-Impfstoffe letztendlich gelagert und verteilt werden müssen, steht derzeit noch nicht fest. „Es kann sein, dass die Logistik ausschließlich bei 2 bis 8°C erfolgt“, so Creuzberger. Diese sogenannte Kühlschranktemperatur ist der Standard für die meisten Impfstoffe.

Es könne aber auch sein, dass die Stabilitätsdaten diesen Temperaturbereich nur für wenige Tage zulassen und deshalb für eine längere Haltbarkeit die Tiefkühlung bis zu -80°C erforderlich sei. Der Pharmalogistiker will für jeden Fall gerüstet sein. Man könne alle erforderlichen Temperaturbereiche abdecken. Zur Kundschaft gehören gleich mehrere der Pharmakonzerne, die aktuell führend in der Entwicklung von Impfstoffen gegen Covid-19 sind.

Contact

Movianto GmbH

Deckerstrasse 27
70372 Stuttgart
Germany

+49 (0) 711 / 900 597 912
+49 (0) 711 / 900 597 910