News

Covestro profitiert von steigender Nachfrage

06.08.2021 - Covestro profitierte im zweiten Quartal 2021 von einer anhaltend starken weltweiten Nachfrageerholung gegenüber einem pandemiebedingt schwachen Vorjahresquartal.

Erstmalig wurde auch der mit Wirkung zum 1. April 2021 von DSM übernommene Geschäftsbereich Resins & Functional Materials (RFM) konsolidiert. So konnte der Konzern seine abgesetzten Mengen im Kerngeschäft um 35% verglichen zum Vorjahreszeitraum steigern, davon entfielen rund zehn Prozentpunkte auf die Erstkonsolidierung des RFM-Geschäfts.

Dagegen wirkten sich ungeplante wetterbedingte Produktionsstillstände in der Region Nordamerika (NA) sowie anhaltende Rohstoffengpässe negativ auf die Produktverfügbarkeiten aus. Dies begrenzte auch im zweiten Quartal 2021 das Wachstumspotenzial aller Segmente. Neben dem Mengenwachstum führte ein deutlich höheres Verkaufspreisniveau zu einer Umsatzerhöhung von 83,5% gegenüber dem Vorjahresquartal auf über 3,9 Mrd. EUR. In Folge des Mengenwachstums und der insgesamt gestiegenen Margen erhöhte sich das EBITDA auf 817 Mio. EUR (Vorjahr: 125 Mio. EUR). Das Ergebnis enthält negative Einmaleffekte im Zusammenhang mit der RFM-Konsolidierung in Höhe von 35 Mio. EUR. Das Konzernergebnis für das zweite Quartal 2021 lag bei 449 Mio. EUR (Vorjahr: –52 Mio. EUR), der Free Operating Cash Flow (FOCF) erhöhte sich deutlich auf 374 Mio. EUR (Vorjahr: 24 Mio. EUR).

„Wir konnten im zweiten Quartal nahtlos an den positiven Geschäftsverlauf des ersten Jahresviertels anknüpfen. Mit der Neuaufstellung unseres Geschäfts seit 1. Juli sind wir zudem noch näher an unseren Kunden und optimal positioniert, um auf spezifische Marktanforderungen einzugehen," sagte Markus Steilemann, Vorstandsvorsitzender von Covestro. „Wir starten daher mit einem starken Impuls in die zweite Jahreshälfte und werden unsere Vision, uns vollständig auf die Kreislaufwirtschaft auszurichten, in vollem Tempo weiter vorantreiben."

Anhebung der Ergebnisprognose für Gesamtjahr 2021 bestätigt
Vor dem Hintergrund der positiven Geschäftsentwicklung hatte Covestro seinen Ausblick für das Gesamtjahr 2021 bereits am 12. Juli 2021 angehoben. Diese Prognose bestätigt das Unternehmen heute. Der Konzern erwartet ein EBITDA zwischen 2,7 Mrd. und 3,1 Mrd. EUR, resultierend aus einem verbesserten Margenausblick für das zweite Halbjahr. Für den FOCF wird in Folge mit einem Wert zwischen 1,6 Mrd. und 2,0 Mrd. EUR gerechnet, für den Return on Capital Employed (ROCE) mit einem Wert zwischen 16 und 20%. Das Mengenwachstum im Kerngeschäft wird unverändert zwischen 10 und 15% erwartet, wovon rund 6% auf das RFM-Geschäft entfallen.

„Auch im zweiten Quartal haben wir von einer weiterhin hohen Nachfrage und einem anhaltend positiven Preistrend bei gleichzeitiger Kostendisziplin profitiert. Zudem wurde das RFM-Geschäft erstmalig vollkonsolidiert", sagte Thomas Toepfer, Finanzvorstand von Covestro. „Unsere starken operativen Ergebnisse sind ein weiterer Beleg für die strategische Rationale dieser Akquisition. Diese positive Ergebnisdynamik nehmen wir mit ins dritte Quartal."

Fundament für nachhaltiges Wachstum: Neue Konzernstruktur seit 1. Juli
Mit der Neuaufstellung seiner Konzernstruktur hat Covestro einen ersten Meilenstein in der Umsetzung seiner Strategie „Sustainable Future" erreicht, die der Konzern im Februar 2021 vorgestellt hatte. Das Unternehmen hat seine bislang drei Geschäftsbereiche Polyurethanes, Polycarbonates sowie Coatings, Adhesives, Specialties zum 1. Juli 2021 erfolgreich in sieben neue, maßgeschneiderte Geschäftseinheiten überführt. Diese sind nach ihren jeweiligen Erfolgsfaktoren aufgestellt und auf die individuellen Kundenbedürfnisse sowie Marktanforderungen zugeschnitten. So vereint das Unternehmen die konsequente Ausrichtung von Prozessen und Produkten entlang der Kundenbedürfnisse mit einem stärkeren Fokus auf Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit. Künftig unterscheidet Covestro zwischen den Berichtssegmenten „Performance Materials" und „Solutions & Specialties". In der neuen Struktur wird Covestro erstmalig zum dritten Quartal 2021 am 8. November 2021 berichten.

Contact

Covestro

51368 Leverkusen
Germany

+49 214 6009 2000

Social Media

LinkedIn | Twitter

Subscribe to our Newsletter!

Newsletter

We keep you posted - Subscribe to the CHEManager International newsletter here!

Social Media

LinkedIn | Twitter

Subscribe to our Newsletter!

Newsletter

We keep you posted - Subscribe to the CHEManager International newsletter here!