Genehmigungsmanagement bei Neu- und Umbau von Industrieanlagen

Die Tagung richtet sich an Verantwortliche und Fachkräfte, insbesondere aus den Bereichen Genehmigungsmanagement, Betriebsleitung, Site Management, Stadtwerke, Infrastrukturunternehmen sowie Maschinen- und Anlagenbau.

Eventbeginn:
Eventende:

Ort: Berlin

Die Tagung richtet sich an Verantwortliche und Fachkräfte, insbesondere aus den Bereichen Genehmigungsmanagement, Betriebsleitung, Site Management, Umwelt/HSE, Projekte, Technik, Technische Dienste, Rechtsabteilung aus Unternehmen der herstellenden Industrie sowie Energieerzeuger, Stadtwerke, Infrastrukturunternehmen sowie Maschinen- und Anlagenbau.

Die wichtigsten Themen im Überblick

  • Herausforderungen und neue Entwicklungen im Immissionsschutzrecht
  • Genehmigungsverfahren mit Öffentlichkeitsbeteiligung – Informationsansprüche während der Pandemie
  • Prozessoptimierung, Zeitmanagement und interne Arbeitsteilung bei der Bearbeitung von Genehmigungsverfahren
  • Problemstellungen der neuen TA Luft auf die Genehmigungspraxis und Aktuelles zur 44. BImSchV
  • Abwicklung von Anzeige- und Genehmigungsverfahren sowie Schnittstellenmanagement zu Behörden
  • Ausgangszustand und Rückführungspflicht – von der Einstufung der Anlage bis zur Abstimmung mit den Behörden
  • Aktueller Status der Störfall-Verordnung und Seveso III – Anzeige und Informationspflichten
  • Umweltverträglichkeitsprüfung in der Praxis: Feststellung der UVP-Pflicht und Vorbereitung auf UVP-Scoping
  • Umgang mit wassergefährdenden Stoffen in Industrieanlagen nach AwSV
  • Umsetzung von BVT-Schlussfolgerungen und Relevantes zu BVT-Merkblättern

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns! 

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns!