Bayer, Novartis, Clariant, BASF und demnächst auch Syngenta im Infrapark Baselland

In dem von Getec Anfang des Jahres übernommenen Infrapark Baselland wird sich neben Bayer, Novartis, Clariant und BASF bald ein weiterer namhafter internationaler Player ansiedeln. Syngenta, eines der weltweit führenden Agrar-Unternehmen, wird künftig eine Produktionsstätte mit mehreren multifunktionalen Produktionsanlagen auf dem zusammengeführten Industriepark nutzen, um seine bestehenden Werke bei der Herstellung neuer Wirkstoffe und Zwischenprodukte zu unterstützen. Entsprechende Verträge sind zwischen den beteiligten Parteien jüngst unterzeichnet worden. Über Einzelheiten der Verträge wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

„Wir freuen uns sehr, Syngenta bald auf dem Gelände des Infrapark Baselland begrüßen zu dürfen. Die Ansiedlung zeigt, dass der Standort nahe Basel ideale Voraussetzungen für Chemie- und Life Science-Unternehmen bietet. Unser Park liefert den Kunden, die von den Synergieeffekten unseres Verbundstandorts profitieren, maßgeschneiderten Service. Wir verstehen dabei Infrastructure as a service“, erklärt Getec-COO Udo Lackner.

Die Produktionsstätte der Syngenta wird im kommenden Jahr für die Anforderungen von Syngenta vorbereitet.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.