CABB gründet Joint Venture zur Produktion von MCA in China

CABB aus Deutschland und Jining Gold Power aus der Provinz Shandong haben Verträge zur Gründung eines Joint Ventures für die Herstellung und den Vertrieb von hochwertiger Monochloressigsäure (MCA) in Jining, Provinz Shandong, in der Volksrepublik China unterzeichnet. MCA ist eine wichtige chemische Basiskomponente für die Synthese zahlreicher Produkte im Bereich der Nahrungsmittel-, Kosmetik- und agrochemischen Industrie.

"Das Joint Venture in China ist für CABB der nächste große Schritt, um den Geschäftsbereich Acetyls in diesem wichtigen Zukunftsmarkt zu stärken und auf diesem Wachstumsfeld global aktiv zu sein", so Dr. Martin Wienkenhöver, CEO von CABB. „In Jining Gold Power haben wir einen sehr starken Partner gefunden, der die neue Unternehmung mit der zuverlässigen Bereitstellung von wichtigen Rohstoffen und Energien unterstützt." Dr. Uwe Brunk, General Manager der Business Unit Acetyls bei CABB, fügt hinzu: "Mit diesem Joint Venture werden wir die Produktion von hochwertiger Monochloressigsäure in China in naher Zukunft verdoppeln können. Gleichzeitig etablieren wir CABB im weltgrößten MCA-Markt."

Das Joint Venture übernimmt die Anlagen des bestehenden Unternehmens Jinwei Huasheng Chemical, das derzeit jährlich 20.000 t MCA produziert. CABB wird mit 67% der Hauptanteilseigner des Joint Ventures sein. Das Joint Venture wird sehr schnell in der Lage sein, hochwertiges MCA zu liefern. Zudem ist geplant, die Kapazität um jährlich 25.000 Tonnen hochwertigen MCA‘s mehr als zu verdoppeln.

 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.