ACC und Namur unterschreiben Memorandum of Understanding

Automatisierungs- und Instrumentierungstechnologie soll gemeinsam weiterentwickelt werden

Kürzlich haben das American Chemistry Council (ACC) als Vertreter seiner Process Automation Users Group (PAUG) und Namur der Verband von Anwendern der Automatisierungstechnik in der Prozessindustrie, eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit in den Fachgebieten der Automatisierungs- und Instrumentierungstechnologie unterschrieben.

Die Vereinbarung konzentriert sich auf den Austausch, die Verbesserung und Weiterentwicklung von Prozessen, Strategien, Richtlinien und Standards, zu den in der Prozessindustrie eingesetzten Instrumenten und Systemtechnologien. Beide Organisationen verfolgen – im Namen ihrer Mitglieder – abgestimmte Lösungen, um technologische Weiterentwicklungen global voranzutreiben.

Die Kooperationsvereinbarung wurde durch gemeinsame Darstellungen der Strategie und Zielsetzung der Verbände von den jeweiligen Vorstandsmitgliedern vorbereitet und von beiden Seiten am 6. Mai 2019 unterschrieben.

„Wir freuen uns sehr, mit Namur in den gemeinsamen Interessensgebieten der genannten Technologien zusammenzuarbeiten ", sagte Bill Gulledge, Senior Manager vom American Chemistry Council’s (ACC) Chemical Products and Technology Division (CPTD). „NAMUR ist ein international anerkannter Vorreiter und es ist wichtig, dass wir zusammenarbeiten, da wir das gemeinsame Ziel einer globalen Vernetzung von Interessen verfolgen.“

„Die internationale Vertretung von Anwenderinteressen in der Automatisierungstechnik ist ein Schlüssel zu unserem Erfolg“ sagte Felix Hanisch, Vorstandvorsitzender der Namur. „Es ist für uns eine große Freude und Ehre, mit der ACC PAUG als Vertreter der Nordamerikanischen Anwender zusammenzuarbeiten, um den Weg der zukünftigen Prozessleittechnik zu ebnen und zu gestalten."

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.