News

AkzoNobel-CEO Ton Büchner nimmt Auszeit

31.07.2017 -

Der neue AkzoNobel-CEO Ton Büchner kann seine Tätigkeit krankheitsbedingt vorübergehend nicht ausüben. Diese vom Aufsichtsrat des niederländischen Konzerns mitgeteilte Entscheidung wurde auf Grund ärztlichen Rates getroffen, nachdem bei Büchner zeitweilige Erschöpfung diagnostiziert worden war. Er wird nach seiner Genesung voraussichtlich in der ersten Oktoberhälfte seine Arbeit wieder aufnehmen können.

Inzwischen hat der Aufsichtsrat CFO Keith Nichols gebeten, als Koordinator zu fungieren und erster Ansprechpartner für das Executive Committee zu sein. Antony Burgmans, Mitglied des Aufsichtsrates, wird Keith Nichols und dem Executive Committee mit Rat und Tat zur Seite stehen.

„Ich war betrübt, als ich von Tons Befinden erfahren habe und wir alle freuen uns darauf, ihn bald wieder zurück im Büro zu sehen”, sagte Karel Vuursteen, Vorsitzender des Aufsichtsrates. „In der Zwischenzeit wird jedoch unser äußerst erfahrenes Executive Committee zusammen mit Keith für eine starke Führung sorgen, bis Ton zurück ist.”

Das Unternehmen wird die Ergebnisse für das 3. Quartal am 18. Oktober bekannt geben. Das für den 22. Oktober geplante Investoren-Meeting wird bis auf Weiteres verschoben.

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing