Arbeitgeberverband Chemie Rheinland wählt neuen Vorstand

Bei der Mitgliederversammlung des Arbeitgeberverbandes Chemie Rheinland am 03.06.2014 in Köln wurde Georg Müller (Bayer) als Vorsitzender des Verbandes bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurden Gudrun Ihling (Lanxess), Dr. Joerg Dederichs (3M Deutschland), Ralf Müller (InfraServ Knapsack) und Peter Hassel (Henkel).

Der Arbeitgeberverband Chemie Rheinland vertritt die Interessen von über 250 Betrieben der chemischen Industrie mit zusammen 80.000 Beschäftigten. Die Unternehmen wählten auf der Mitgliederversammlung des Verbandes den neuen Vorstand von Chemie Rheinland in der folgenden Besetzung:

Georg Müller (Bayer) Vorsitzender, Dr. Wilhelm Kemper (Bollig & Kemper) stellv. Vorsitzender, Franz-Georg Heggemann (Felix Böttcher), Ulrich Bormann (Evonik Industries), Dr. Joerg Dederichs (3M Deutschland), Dr. Martina Flöel (OXEA), Dr. Patrick Giefers (INEOS), Peter Hassel (Henkel), Gudrun Ihling (Lanxess), Nils Knappe (H. Schmincke), Ralf Müller (InfraServ Knapsack), Jürgen Pischke (LyondellBasell).

Der Verband unterhält Büros in Düsseldorf und Köln. Geschäftsführer ist Friedrich Überacker.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.