Axalta: Yves Kerstens wird Vice President

Klaus Gast wird Business Director für Pulverlacke in Europa

  • Yves KerstensYves Kerstens
  • Yves Kerstens
  • Klaus Gast

Axalta ernennt Yves Kerstens zum Vice President sowie President der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA). Klaus Gast tritt dem Unternehmen als Business Director für den Geschäftsbereich Pulverlacke in Europa bei. Beide Ernennungen gelten mit Wirkung vom 1. August 2018.

Bevor er zu Axalta wechselte, war Kerstens 13 Jahre lang bei Bridgestone tätig, wo er eine Anzahl leitender Führungspositionen in der EMEA- und Asiatisch-Pazifischen Region bekleidete. Zuvor war er in der Unternehmensberatungsbranche beschäftigt und hatte verschiedene Positionen bei Capgemini und Ernst & Young Consulting inne. Kerstens besitzt in den Bereichen Elektromechanik, Betriebswirtschaftslehre und International Corporate Governance jeweils einen Master.

Joe McDougall, Executive Vice President und President of Global Refinish and EMEA bei Axalta, betont: „Ich freue mich sehr, Yves als neuen EMEA-President willkommen zu heißen. Mit seiner beträchtlichen Führungserfahrung verfügt er über alle erforderlichen Fähigkeiten, um unser Unternehmen in dieser Region zu führen. Er wird sich stark auf unsere Kunden konzentrieren und gleichzeitig Axaltas Geschäftsinteressen ausweiten sowie bestehende Geschäftsabläufe optimieren.“

Gast tritt dem Unternehmen als Business Director für den Geschäftsbereich Pulverlacke in Europa bei. Zuletzt war er bei Nalco Water als Area Vice President im Vertrieb tätig und hatte darüber hinaus auch andere leitende Positionen im Vertrieb und Marketing inne.

Rajeev Rao, Vice President im Bereich Global Powder Coatings, unterstreicht: „Axaltas europäischer Geschäftsbereich Pulverlacke entwickelt sich sehr positiv und wir sind überzeugt, dass diese positive Dynamik unter der Führung von Klaus Gast fortgesetzt wird. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Lackindustrie, insbesondere in leitenden Positionen im Vertrieb und Marketing. Ich freue mich darauf, mit ihm zusammen den Geschäftsbereich Pulverlacke weiter auszubauen.“

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.