BASF stärkt Geschäft mit wasserlöslichen Polyacrylaten

Mit einer Investition im einstelligen Millionen-Euro-Bereich hat BASF ihre Produktionsanlage für wasserlösliche Polyacrylate am Standort Ludwigshafen, Deutschland, flexibilisiert und deren Kapazität leicht ausgebaut. Nach der jetzt erfolgten Inbetriebnahme können insbesondere die Kunden der Wasch- und Reinigungsmittel- sowie der chemisch-technischen Industrie von den erweiterten Kapazitäten bei Spezialitäten profitieren.

„Hocheffiziente wasserlösliche Polyacrylate und Co-Polymere sind ein unverzichtbarer Baustein in den Formulierungen unserer Kunden. Mit dieser Investition sowie unserer anwendungstechnischen Kompetenz unterstützen wir unsere europäischen Kunden, mit differenzierten Produkten am Markt zu wachsen“, so Sören Hildebrandt, Senior Vice President Home Care, I&I und Industrial Formulators Europe bei BASF.

Wasserlösliche Polyacrylate und Co-Polymere werden im Unternehmensbereich Care Chemicals unter der Marke Sokalan vermarktet und in zahlreichen Anwendungen eingesetzt.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.