BAVC und VAA vereinbaren Öffnungsklausel zum Manteltarifvertrag wegen Corona-Pandemie

Aus Anlass der durch die COVID-19-Pandemie verursachten konjunkturellen Einbrüche in der Auftrags- und Ertragslage vieler Unternehmen der chemisch-pharmazeutischen Industrie haben der Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) und der VAA eine Öffnungsklausel zu § 5 des Manteltarifvertrags für akademisch gebildete Angestellte in der chemischen Industrie vereinbart.

Der Klausel zufolge „kann zur Erreichung einer unternehmens- oder betriebseinheitlichen Regelung der Kurzarbeit von den Vorschriften des § 5 abgewichen werden“, sofern die konjunkturelle Entwicklung infolge von Auftragsrückgängen und Ertragseinbrüchen größere Produktionseinschränkungen erforderlich mache. Die Regelung gilt rückwirkend ab 1. März 2020 und ist bis zum 31. Dezember 2020 befristet.

„Die Sozialpartner in der Chemie tun alles in ihrer Kraft Stehende, um die Ausbreitung der durch das neuartige Corona-Virus verursachten COVID-19-Pandemie einzudämmen“, betont VAA-Hauptgeschäftsführer Gerhard Kronisch. Dazu gehöre selbstverständlich, dass sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer und Führungskräfte Verantwortung übernehmen, um gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

Die befristete Öffnungsklausel gibt den Unternehmen die nötige Flexibilität für schnelle und notwendige Reaktionen auf die konjunkturelle Entwicklung. „Wir sind davon überzeugt, dass wir am Ende gestärkt aus der Krise kommen“, so Kronisch. „Unser Akademiker-Manteltarifvertrag gilt bereits seit 1976 und hat sich auch in Krisenzeiten stets bewährt.“

VAA-Mitglieder können sich jederzeit telefonisch an die VAA-Geschäftsstelle und das VAA-Büro Berlin wenden. Beratungstermine können sowohl telefonisch als auch online wahrgenommen werden. Sollte aus bestimmten Gründen ein persönliches Erscheinen vor Ort erforderlich werden, bspw. bei Vertretungen vor Gericht, wird auch dies von den VAA-Juristen abgedeckt, sofern vonseiten der Behörden keine anderweitigen Anordnungen erlassen werden.

Allgemeine Informationen zur Kurzarbeit für außertarifliche und leitende Angestellte hält der VAA auf seiner Homepage (vaa.de) bereit.

Kontaktieren

VAA
Mohrenstr. 11-17
50670 Köln
Germany
Telefon: +49 221 1600 10
Telefax: +49 221 1600 16

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.