Bayer installiert Nachhaltigkeitsrat

Ein von Bayer initiierter, unabhängiger Nachhaltigkeitsrat berät künftig den Vorstand und weitere Unternehmensfunktionen in allen Fragen der Nachhaltigkeit. Dieses Gremium ist ein wesentliches Element des verstärkten Nachhaltigkeitsengagements, das Bayer im vergangenen Jahr bekannt gegeben hatte.

„Ich heiße die ersten neun international anerkannten Experten in unserem neuen Nachhaltigkeitsrat herzlich willkommen und freue mich auf unsere gemeinsame Arbeit“, sagt Vorstandsvorsitzender Werner Baumann. „Ihr großes Fachwissen wird uns dabei unterstützen, Nachhaltigkeit als einen wesentlichen Pfeiler unserer strategischen Ausrichtung konsequent weiterzuentwickeln und so die planetaren Grenzen zu achten, Bedürftige zu erreichen sowie Partnerschaften zu fördern.“

Das Gremium wird Bayer bei der Weiterentwicklung der Geschäftsstrategie in Sachen Nachhaltigkeit beraten sowie bei der Frage, welchen Beitrag Forschung und Entwicklung zur Nachhaltigkeit leisten können. Es wird zudem unabhängig prüfen, welchen Fortschritt das Unternehmen bei der Umsetzung seiner Nachhaltigkeitsziele macht. Dabei wird der Rat auch die Förderung sozialer Innovationen durch die Bayer-Stiftungen betrachten. Außerdem soll er die Zusammenarbeit mit Netzwerken in Gesellschaft, Lehre, Wirtschaft und Politik fördern.

„Wir haben uns im vergangenen Jahr ambitionierte quantitative Nachhaltigkeitsziele für das Jahr 2030 gesetzt, die sowohl Umweltaspekte als auch Frauen, Kleinbauern und Menschen in unterversorgten Regionen verstärkt im Blick haben. Ich bin sehr stolz, dass wir für den Rat derart ausgewiesene Experten gewinnen konnten, die viel Wissen und Erfahrung für genau diese Ziele mitbringen“, sagt Matthias Berninger, Leiter des Bereichs Public Affairs und Nachhaltigkeit.

Um seine Aufgabe erfüllen zu können, erhalten die Mitglieder des Nachhaltigkeitsrats Zugang zu relevanten Informationen und Experten des Unternehmens. Der Nachhaltigkeitsrat wird in den nächsten Monaten mit seinen Aufgaben und dem Unternehmen vertraut gemacht und wird zweimal im Jahr zu Beratungen zusammenkommen. An diesen Treffen werden auch Werner Baumann sowie weitere Mitglieder des Vorstands teilnehmen.

Das Gremium, das auf Dauer zwischen zehn und zwölf Mitglieder haben soll, wird jährlich über die Fortschritte seiner Arbeit berichten.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.