News

Bayer-Managerin Sandra Peterson wechselz zu J&J

18.09.2012 -

Die Chefin der Bayer-Pflanzenschutzsparte, Sandra Peterson, verlässt den Leverkusener Konzern und heuert beim US-Konkurrenten Johnson & Johnson an. Bei ihrem neuen Arbeitgeber wird Peterson Chefin des Verwaltungsrates und Mitglied des Vorstandes, wie J&J am Donnerstag mitteilte. Beim US-Unternehmen kümmert sich die Amerikanerin künftig neben der IT auch um die Überwachung der J&J-Produktionsstätten, bei denen es zuletzt eine Reihe von Pannen gab. Der Pharmakonzern musste deshalb mehrere frei verkäufliche Medikamenten zurückrufen, unter anderem das Schmerzmittel Tylenol.

Für die 52-Jährige ist der Wechsel in die Heimat ein Aufstieg. Der Bayer-Aufsichtsrat entsprach deshalb schweren Herzens ihrer Bitte um die vorzeitige Auflösung ihres bis Sommer 2013 laufenden Vertrages. "Sandi hat mit ihrer Erfahrung und ihrem Engagement großen Anteil an dem derzeitigen Aufschwung von CropScience", sagte Bayer-Chef Marijn Dekkers. "Wir akzeptieren jedoch ihre Entscheidung, ihre Karriere in ihrer amerikanischen Heimat fortsetzen zu wollen."

Peterson ist seit knapp zwei Jahren Chefin von Bayers Pflanzenschutzsparte CropScience. Zuvor verdiente sie in der Gesundheitssparte HealthCare ihre Brötchen. Vor ihrer Zeit bei Bayer arbeitete die studierte Politikwissenschaftlerin für die Unternehmensberatung McKinsey, den Haushaltsgerätehersteller Whirlpool, den Nahrungsmittel-Konzern Nabisco und den Arzneimittel-Logistiker Medco. Peterson kenne die Branche und wisse, wie man für Wachstum sorge, sagte J&J-Chef Alex Gorsky. Er hatte bei dem US-Konzern in diesem Jahr das Ruder von William Weldon übernommen, der in Ruhestand ging.

 

 

Top Feature

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Top Feature

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing