Beiersdorf steigt bei S-Biomedic ein

Beiersdorf investiert in die Erforschung der Haut: Der Hamburger Konsumgüterkonzern steckt einen einstelligen Millionenbetrag in das belgische Unternehmen S-Biomedic. Gemeinsam soll die Mikroflora der Haut erforscht werden, um neue Pflegeprodukte zu entwickeln.

Beiersdorf will sich für die Kooperation mit Start-ups öffnen und steigt dazu in einem ersten Schritt beim belgischen Life-Science-Unternehmen ein. Gemeinsam wolle man am Mikrobiom der Haut forschen, "um die Zukunft der Hautpflege zu gestalten", heißt es in einer Mitteilung. Die Hamburger investieren einen einstelligen Millionen-Betrag in das Start-up.

Wieviele Anteile Beiersdorf an S-Biomedic halten wird, teilte der Konzern nicht mit. Insgesamt sammelte S-Biomedic in seiner ersten Finanzierungsrunde 2 Mio. EUR Kapital ein. Neben Beiersdorf beteiligte sich auch der Schweizer Wagniskapitalgeber investiere.ch. Der US-Konzern Johnson & Johnson ist schon länger am Unternehmen beteiligt und hat sein Investment nochmals aufgestockt.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.