Bilfinger verkleinert Vorstand

Zum 31. Dezember 2019 scheidet Michael Bernhardt aus dem Vorstand aus

  • Bilfinger-Zentrale in Mannheim © BilfingerBilfinger-Zentrale in Mannheim © Bilfinger

Der Vorstand des Industriedienstleisters Bilfinger wird ab dem kommenden Geschäftsjahr von vier auf drei Mitglieder verkleinert. Zum 31. Dezember 2019 scheidet Michael Bernhardt im besten gegenseitigen Einvernehmen aus dem Vorstand aus. Die von ihm verantworteten Aufgaben, inklusive seiner Funktion als Arbeitsdirektor, wird Tom Blades, Vorsitzender des Vorstands, übernehmen.

„Für die geleistete Arbeit spreche ich Michael Bernhardt großen Dank und Respekt aus“, sagt Eckhard Cordes, Vorsitzender des Aufsichtsrats. „Zu seinen Verdiensten zählen insbesondere der erfolgreiche Verlauf des Compliance-Monitorships, die Professionalisierung der Personalarbeit inklusive der erforderlichen IT-Umstrukturierungen und seine Mitwirkung beim Verkauf des Segments Building & Facility. Mit der Neuordnung der Vorstandsaufgaben in einem künftig kleineren Vorstandsteam sind wir für die vor uns liegenden Herausforderungen in unseren Märkten bestens aufgestellt.“

Michael Bernhardt wurde am 1. November 2015 zum Mitglied des Vorstands und zum Arbeitsdirektor der Bilfinger berufen. Er hatte diese Position zuvor bei der Bayer Material Science für vier Jahre bekleidet.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.