Biokraftstoffe der zweiten Generation

Biokraftstoffe der zweiten Generation – Das Kooperationsvorhaben der Süd-Chemie und der Linde-Gruppe zur Entwicklung und Vermarktung von Produktionsanlagen für Biokraftstoffe der zweiten Generation ist bislang eine in Europa einzigartige Allianz zweier Konzerne mit Know-how in Biokatalyse und Anlagenbau.

Die Süd-Chemie bringt ihr Wissen über Biokatalysatoren und Bioprozesstechnik ein und Linde mit ihrer Tochter Linde-KCA-Dresden ihre Erfahrung im Biotech-Anlagenbau.

Im Rahmen der Kooperation sollen Kraftstoffe biotechnologisch aus zellulosehaltigen Pflanzenbestandteilen wie Weizen- und Maisstroh, Gräsern und Holz gewonnen werden.

Diese zweite Generation an Biokraftstoffen weist gegenüber der bereits heute genutzten ersten Generation, wie Biodiesel aus Rapsöl, eine deutlich verbesserte Klima- und Energiebilanz auf. Zudem stehen sie nicht in Konkurrenz zum Anbau von Nahrungs- und Futtermitteln.

www.sud-chemie.com

 

 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.