Blockchain-Technologie Einsatz im Pharma Supply Chain Management

Das IT-Unternehmen GFT Technologies (GFT) und das Start-up Mytigate haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet mit dem Ziel, die Überwachung und Nachverfolgung von pharmazeutischen Lieferketten international zu revolutionieren. Eng in die Pionierarbeit eingebunden, ist auch der Forschungsbereich für Betriebswirtschaftslehre / Aviation Management der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS).

In der Zusammenarbeit soll ein Blockchain-basiertes Planungs- und Tracking-System auf Basis der Distributed-Ledger-Technologie (DLT) entwickelt werden. Potenzielle Kunden sind sowohl Pharma- als auch spezialisierte Logistikunternehmen. Das neue Pharma-Supply-Chain-Tracking-System befähigt die Nutzer, die Planung von Arzneimitteltransporten zu dokumentieren und diese dann auf der ganzen Welt nach zu verfolgen, um Risiken zu erkennen und Probleme während des Transports transparent nachvollziehen sowie besser verstehen zu können.

So wäre es künftig möglich, Temperaturveränderungen oder Verspätungen planbar anzuzeigen, um die Abläufe nachhaltig zu verbessern. Dies wiederum führe letztlich zur Minimierung von Fehlern innerhalb der Lieferkette und damit zur Reduktion der Kosten für alle Beteiligten.
 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.