BRAIN: Frank Goebel verlässt das Unternehmen

CFO Frank Goebel hat den BRAIN-Aufsichtsrat gebeten, seinen eigentlich bis Ende Oktober 2019 laufenden Vorstandsvertrag aus privaten Gründen vorzeitig aufzuheben. Er möchte sich zukünftig stärker um familiäre Belange kümmern und erwägt vor diesem Hintergrund mittelfristig einen Wohnortwechsel. Der Aufsichtsrat bedauert diese Entscheidung und dankte Goebel für sein hohes Engagement und die in den vergangenen Jahren geleistete Arbeit für die Gruppe, welcher er ab Februar 2015 als Geschäftsführer der BRAIN Capital und seit November 2016 als Mitglied des Vorstandes zur Verfügung stand.

Der Aufsichtsrat wird sich schnellstmöglich um eine Nachfolgeregelung kümmern und umgehend Gespräche mit geeigneten Personen aufnehmen. Es wird hierbei angestrebt, bis zum Ende des Kalenderjahres 2018 eine Nachfolgerin / einen Nachfolger zu benennen und den Vorstandsvertrag von Frank Goebel entsprechend vorzeitig aufzuheben.

Frank Goebel wird dem Unternehmen bis dahin uneingeschränkt zur Verfügung stehen und einen reibungslosen Übergang unterstützen.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.