BRAIN trennt sich von Monteil Cosmetics International

BRAIN hat mit der Wilde Cosmetics, Oestrich-Winkel, einen Vertrag über die Veräußerung sämtlicher im Besitz der BRAIN befindlichen Unternehmensanteile an der defizitären Monteil Cosmetics International an die Wilde Cosmetics geschlossen. Die Transaktion wird zum 30. Juni 2019 abgeschlossen. Über die finanziellen Details haben die Vertragspartner Verschwiegenheit vereinbart.

Die Monteil Cosmetics International mit Sitz in Düsseldorf ist als Markenunternehmen im Kosmetik-Endkundengeschäft (B2C) vertreten. Seit 2011 zählte sie zur BRAIN-Unternehmensgruppe.

Zuletzt hielt das Unternehmen 68,3% der Monteil-Anteile, während Wilde Cosmetics als Minderheitsgesellschafter agierte. Durch den Verkauf der defizitären Beteiligung wird die BRAIN-Gruppe finanziell und kapazitativ entlastet und kann sich voll auf den weiteren Ausbau des produktskalierbaren B2B-Geschäfts konzentrieren.

„Der Fokus der BRAIN-Gruppe liegt auf Wachstum im Produktgeschäft mit Industriepartnern. Die Unternehmen in der Gruppe sind nunmehr auf F&E und B2B-Geschäfte spezialisiert. Hier sehen wir die absoluten Stärken, die wir kontinuierlich ausbauen“, so CEO Jürgen Eck.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.