Brenntag und Cargill bauen Vertriebsbeziehung in Großbritannien und Irland aus

Erweiterung um Segment Kakao und Schokolade

Mit Wirkung zum 1. April 2020 wurde Brenntag Food & Nutrition, UK & Ireland zum alleinigen Vertriebspartner für das Kakao- und Schokoladensegment von Cargill ernannt. Dank dieser Partnerschaft haben die Kunden über das Netzwerk von Brenntag Food & Nutrition, UK & Ireland Zugang zu allen Produkten aus dem umfassenden Sortiment von Cargill. Dazu zählen Schokolade, Kuvertüren und Füllungen, Kakaobutter, Kakaomasse und die Kakaopulvermarke Cargill Gerkens.

Dadurch wird die Beziehung zwischen den beiden Unternehmen in Großbritannien und Irland weiter gestärkt. Beide Unternehmen blicken auf eine langjährige Partnerschaft in den Segmenten Stärke, Süßungsmittel und Texturierungssysteme zurück. Die Produktpalette von Cargill im Kakao- und Schokoladensegment stärkt das schnell expandierende Sortiment von Brenntag Food & Nutrition, UK & Ireland an speziellen Lebensmittelinhaltsstoffen.

Nicola Boulter, Director Brenntag Food & Nutrition, sagt: „Wir freuen uns sehr, ein Bündnis in Bezug auf ihr breites Produktsortiment einzugehen. So verschmelzen das Fachwissen, die Infrastruktur und die Möglichkeit für kreative Innovation. Wir freuen uns darauf, Beziehungen zu unseren bestehenden und neuen Kunden zu entwickeln und auszubauen. Dabei wollen wir deren Bedürfnisse in Bezug auf aktuelle und neue Produktanforderungen erfüllen und neue Projekte zur Produktentwicklung ins Leben rufen.“

Inge Demeyere, Managing Director für die geschäftlichen Tätigkeiten von Cargill in den Bereichen Schokolade und Rezepturen in Europa, fügt hinzu: „Brenntag hat ein tiefes Verständnis des Marktes und eine starke Präsenz in der Region. Wir sind beeindruckt von den Standorten und den Kapazitäten des Unternehmens sowie davon, wie es komplexe Lieferketten steuert und dabei stets einen engen Kundenkontakt bewahrt. Wir freuen uns sehr auf diese Zusammenarbeit, die es zwei globalen Marktführern ermöglicht, mit vereinten Kräften die Anforderungen von Lebensmittelherstellern in Großbritannien und Irland noch besser erfüllen zu können.“

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.