Brenntag verzeichnet im dritten Quartal weiteres Wachstum

Brenntag verzeichnete im dritten Quartal 2018 weiteres Wachstum mit einer Steigerung der beiden wesentlichen Kennzahlen Rohertrag und operatives EBITDA. Vor dem Hintergrund der insgesamt guten Entwicklung bestätigt der Konzern seine Prognose für das Gesamtjahr 2018.

Im dritten Quartal 2018 erzielte das Unternehmen Umsatzerlöse in Höhe von 3.221,8 Mio. EUR und lag damit wechselkursbereinigt um 12,1% über dem Vorjahreswert (+11,4% wie berichtet). Der erwirtschaftete Rohertrag belief sich auf 678,0 Mio. EUR, was einem Plus von 7,9% auf Basis konstanter Wechselkurse entspricht (+7,2% wie berichtet). Das operative EBITDA stieg gegenüber dem guten Vorjahresquartal wechselkursbereinigt um 5,0% auf 224,5 Mio. EUR (+3,9% wie berichtet).

Das Ergebnis nach Steuern belief sich im dritten Quartal 2018 auf 110,5 Mio. EUR und lag damit über dem Wert der Vergleichszeitraums 2017 von 100,8 Mio. EUR. Daraus leitet sich ein auf die Brenntag-Aktionäre entfallendes Ergebnis je Aktie in Höhe von 0,72 EUR ab (+10,8%).

Der Free Cashflow lag mit 150,4 Mio. EUR deutlich über dem Vorjahresniveau (146,0 Mio. EUR). Auch im dritten Quartal 2018 sind die Chemikalienpreise weiter gestiegen und haben in der Folge zu einem erhöhten Working Capital geführt.

Vorstandsvorsitzender Steven Holland: „Wir sahen im dritten Quartal weiteres Wachstum in unserem bestehenden Geschäft und durch positive Beiträge der Akquisitionen, die wir durchgeführt haben. Wir konnten uns damit in einem leicht schwierigeren Umfeld behaupten. Vor dem Hintergrund dieser insgesamt positiven Entwicklung bestätigen wir die Prognose für das Gesamtjahr

Prognose 2018
Vor dem Hintergrund dieser Ergebnisse und der insgesamt positiven Entwicklung bestätigt Brenntag seine Prognose für das Gesamtjahr 2018 und rechnet weiterhin mit einem deutlichen Wachstum der Key Performance-Indikatoren Rohertrag und operatives EBITDA. Unter der Annahme von unveränderten Wechselkursen bis zum Jahresende bestätigt der Konzern seine Erwartungen für ein operatives EBITDA in einer Bandbreite von 870 bis 900 Mio. EUR.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.