Chevron übernimmt Anadarko für 50 Mrd. USD

Chevron hat eine endgültige Vereinbarung zu Übernahme der Anadarko Petroleum Corporation getroffen. Alle ausstehenden Aktien von Anadarko sollen in einer Aktien- und Bartransaktion im Wert von 33 Mrd. USD oder 65 USD pro Aktie erworben werden. Basierend auf dem Schlusskurs von Chevron am 11. April 2019 und den Bedingungen der Vereinbarung erhalten die Anadarko-Aktionäre 0,3869 Aktien von Chevron und 16,25 USD in bar für jede Anadarko-Aktie. Der Gesamtwert der Transaktion beträgt 50 Mrd. USD.

Die Übernahme von Anadarko wird das Upstream-Portfolio von Chevron deutlich verbessern und seine führenden Positionen in großen, attraktiven Schiefer-, Tiefwasser- und Erdgasressourcenbecken weiter stärken. Darüber hinaus ist Western Midstream Partners ein erfolgreiches Midstream-Unternehmen, dessen Vermögenswerte gut auf die vorgelagerten Positionen der fusionierten Unternehmen abgestimmt sind, was ihre wirtschaftlichen und operativen Fähigkeiten weiter verbessern sollte.

„Diese Transaktion baut auf der Stärke von Chevron auf", sagte Michael Wirth, Chairman und CEO von Chevron. „Die Kombination von Anadarkos erstklassigen, hochwertigen Anlagen mit unserem vorteilhaften Portfolio stärkt unsere führende Position im Perm, baut auf unseren Tiefseekapazitäten im Golf von Mexiko auf und wird unser LNG-Geschäft ausbauen."

„Die strategische Kombination von Chevron und Anadarko wird ein stärkeres und besseres Unternehmen mit erstklassigen Vermögenswerten, Menschen und Möglichkeiten bilden", sagte Anadarko Chairman und CEO Al Walker.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.