News

Controlware optimiert Endpoint-Security von Kohl Pharma

13.03.2012 -

Controlware konzipierte für den Arzneimittelimporteur Kohl Pharma eine einheitliche Endpoint-Security-Architektur mit höchsten Sicherheitsstandards und zentralem Management. Im ersten Schritt implementierte Controlware im kohlpharma Netzwerk die UTM-Plattform Check Point IP 1285 mit integriertem Intrusion Prevention System. Diese gewährleistet als zentrale Firewall- und VPN-Appliance die sichere Anbindung der einzelnen Endpoints. Anschließend wurden die unterschiedlichen Security-Produkte auf allen Endgeräten im Unternehmen durch eine leistungsstarke Client-Software mit folgenden zentralen Bestandteilen ersetzt:

  • eine Desktop Firewall, die jedes Endgerät vor der Netzwerk-Anmeldung automatisch einem Compliance Check unterzieht
  • eine Anti-Malware-Software, die mit signaturbasierten, verhaltensbasierten und heuristischen Filtertechnologien Malware-Angriffe verhindert
  • das integrierte Software-Feature Program Control, um festzulegen, welche Apps und Anwendungen installiert werden dürfen
  • Remote Access VPN & NAC für sichere Remote-Zugriffe über IPsec-VPN
  • Full Disk Encryption für wirksame Festplatten-Verschlüsselung und Datenschutz an allen Endgeräten

„Gemeinsam mit Controlware konnten wir die Ausgaben und den Wartungsaufwand für unsere Endpoint-Security deutlich verringern. Auch für zukünftige Projekte sind wir nun bestens aufgestellt", resümiert Carsten Breidt, Netzwerkadministrator bei kohlpharma. „Die neue Endpoint-Lösung bietet die ideale Ausgangsposition, um den Datenschutz auf USB-Sticks und Datenträgern zu verbessern und um Smartphones auf iOS- und Android-Basis sicher an das Unternehmensnetzwerk anzubinden."

„Mit der verbesserten Endpoint-Security senkt kohlpharma die laufenden Kosten und erhöht gleichzeitig das Sicherheitsniveau an allen Endgeräten", erläutert Andreas May, Account Manager bei Controlware. „Die einheitliche Architektur und die integrierte Management-Plattform vereinfachen außerdem die zentrale Verwaltung der Endpoints und der dazugehörigen Sicherheitssysteme erheblich."

 

Kontakt

Controlware GmbH

Waldstr. 92
63128 Dietzenbach
Deutschland

+49 6074 858 246
+49 6074 858 228

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing