Dow gliedert Styrol-Sparte Styron aus

Exklusives Interview auf CHEManager-Online

Dow Chemical hat Mitte Juni den Verkauf seiner Styron-Sparte an Bain Capital abgeschlossen. Der US-Finanzinvestor führt die Sparte nun als eigenständiges Unternehmen fort. Styron nimmt eine weltweit führende Position am Markt für Polystyrol und Styrol-Butadien-Latex ein und erzielte 2009 einen Umsatz von ca. 3,7 Mrd. €. Das Unternehmen verfügt über 20 Produktionsstätten und 1.900 Mitarbeiter in 30 Ländern. Lesen Sie mehr über die Strategie des neuen Werkstoffunternehmens im Interview mit CHEManager Europe.

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.