News

Dupont gibt Verkaufsabschluss für sein Lackgeschäft bekannt

04.02.2013 -

DuPont hat den Verkaufsabschluss für seinen Geschäftsbereich DuPont Performance Coatings (DPC) in Höhe von 4,9 Mrd. US-$ in bar (rund 4,0 Mrd. US-$ nach Steuern) an die global agierende Beteiligungsgesellschaft The Carlyle Group zuzüglich der Übernahme bestimmter Verpflichtungen bekannt gegeben. DPC ist ein weltweiter Anbieter von Autolacken und industriellen Lacksystemen.

„Wir beabsichtigen einen Teil der Erträge aus dem Verkauf von DPC dafür zu verwenden, Stammaktien des Unternehmens in Höhe von 1 Mrd. US-$ im Verlauf der ersten Jahreshälfte zurückzukaufen," so Executive Vice President und Chief Financial Officer Nicholas C. Fanandakis. „Mit dem Restbetrag aus dem Verkaufserlös wollen wir unsere Bilanz weiter stärken, um unsere Flexibilität für künftige Investitionen in zielgerichtete Wachstumschancen zu erhöhen."

Die Automobilindustrie bleibt auch nach dieser Transaktion ein wichtiger Markt. Das Unternehmen rechnet weiterhin mit jährlichen Umsätzen von über 3 Mrd. US-$ mit Hochleistungsmaterialien in diesem Sektor.

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing