News

Eastman expandiert in Dresden

10.01.2020 -

Eastman Chemical erweitert die Kapazitäten in seiner Produktionsstätte in Dresden um eine neue Beschichtungs- und Laminieranlage. Die Investition wird das Wachstum der Markenprodukte für Lackschutz und Fensterfolien unterstützen. Die Erweiterung wird die Anlagen von Eastman in Martinsville, Virginia/USA, ergänzen und soll Mitte 2021 in Betrieb genommen werden, wobei etwa 50 zusätzliche Arbeitsplätze am Standort entstehen werden.

„Die zusätzlichen Kapazitäten ermöglichen es uns, das anhaltend starke Wachstum, das wir in Europa und weltweit bei unseren Lackschutzfolien beobachten, zu bewältigen und gleichzeitig den wachsenden Kundenbedarf an hochwertigen Automobil- und Architekturfolien zu decken", sagte Erin Bernhardt, Geschäftsführerin von Eastman's Performance Films Business. 

Eastmans Lackschutzfolie ist eine elastische und transparente Urethanfolie, die zum Schutz und zur Konservierung von lackierten Oberflächen der Automobilhersteller beiträgt. Das Produkt ist optisch klar und wissenschaftlich formuliert, um eine starke, zuverlässige Schutzschicht gegen Schäden durch Steine, Salz, Insekten und andere Straßenabfälle zu schaffen. Seine selbstheilende Technologie repariert Kratzer durch die Hitze der Sonne oder des Motors des Autos. Lackschutzfolien sind eine wachsende Kategorie von Autozubehör, das die Ästhetik und Langlebigkeit von Automobilen und anderen lackierten Oberflächen verbessert.

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns! 

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns!