Evonik erweitert Kapazität für Spezial-Alkohol ITDA

Evonik hat seine Produktionskapazitäten für den hochreinen C13-Alkohol Isotridecanol (ITDA) im Chemiepark Marl erweitert. Auf Grund der hervorragenden technischen Eigenschaften und der hohen Wirksamkeit von ITDA wächst die globale Nachfrage seit Jahren.

Der hoch-reine C13-Alkohol stellt ein wichtiges Zwischenprodukt bei der Herstellung von oberflächenaktiven Substanzen, sogenannten Tensiden, dar. Sie kommen in hochwertigen Industrieanwendungen zum Einsatz, etwa im Bereich Reinigung und in Schmierstoffen. Eine weitere Anwendung von ITDA besteht in Form von Spezialestern in hochwertigen Lacken und Lackharzen.

„ITDA ist eine echte petrochemische Spezialität. In dieser Qualität mit nahezu 100 Prozent Anteil an C13-Alkoholen bieten wir unseren Kunden ein besonders hochwertiges Produkt“, sagt Hinnerk G. Becker, Marktsegmentleiter der Spezialitäten bei Evonik Performance Intermediates. „Gemäß unseres Mottos „Chemistry4People“ bieten wir beim ITDA, wie bei allen petrochemischen Spezialitäten, bestehenden und neuen Kunden eine zuverlässige Partnerschaft auf Augenhöhe an, ergänzt durch moderne digitale Geschäfts- und Kooperationsmöglichkeiten.“

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.