FECC ernennt Dorothee Arns zur Generaldirektorin

Deutsche Verbandsmanagerin wird Chefin beim europäischen Dachverband der Chemiedistributionsbranche

  • Dorothee Arns wird mit Wirkung zum 3. Juni 2019 neue Generaldirektorin der FECCDorothee Arns wird mit Wirkung zum 3. Juni 2019 neue Generaldirektorin der FECC

Der europäische Dachverband der Chemiedistributionsbranche FECC (European Association of Chemical Distributors) hat Dorothee Arns mit Wirkung zum 3. Juni 2019 zur neuen Generaldirektorin ernannt.

Arns kommt vom European Chemical Industry Council (CEFIC), wo sie derzeit Geschäftsführerin von Petrochemicals Europe ist. Davor war sie von 2006 bis 2011 Generaldirektorin der European Solvents Industry Group (ESIG).

Die deutsche Staatsangehörige sammelte vor ihren Verbandstätigkeiten umfangreiche Erfahrungen in verschiedenen Positionen bei BASF. Die FECC beschreibt Arns als "erfahrenen Public-Affairs-Profi mit nachgewiesener Erfolgsbilanz im Verbandsmanagement".

Dorothee Arns folgt Cathy Demeestere, die seit August 2018 als Interims-Generaldirektorin tätig war. Demeestere war von September 1998 bis zu ihrer Pensionierung im Dezember 2016 auch Generaldirektorin und CEO der European Petrochemical Association (EPCA).

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.