Fenthol & Sandtmann ist ab Juni Teil der Raben-Gruppe

Am 1. Juni 2020 geht Fenthol & Sandtmann (Fenthols) vollständig in Raben Trans European Germany auf. Der internationale Logistikdienstleister Raben mit dem deutschen Hauptsitz in Mannheim hielt schon seit 2011 50% der Fenthols-Anteile.

Im November unterzeichnete die Raben-Gruppe einen Kaufvertrag mit der Familie Ehrig zur Übernahme der restlichen 50% ihrer Anteile einschließlich der Tochtergesellschaften FKL Kontraktlogistik sowie Kraftverkehr P&M Ehrig. Inzwischen haben die Kartellbehörden der Übernahme zugestimmt.
Nach dieser Vereinbarung übernimmt Raben alle Fenthols-Standorte in Hamburg, Dresden sowie die strategisch hervorragenden Standorte in der Nähe des Frankfurter Flughafens, mit einem Lager für Gefahrstoffe im hessischen Erlensee, und die Niederlassung am Leipziger Frachtflughafen direkt an der A14. Auch werden 460 Mitarbeiter übernommen. Damit schließen sich zwei erfolgreiche Logistikanbieter zu einem großen zusammen und konzentrieren ihre zentralen Aktivitäten in Deutschland.

 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.