Gerresheimer kauft Védat

Gerresheimer übernimmt Védat, den brasilianischen Hersteller von Kunststoffverpackungen für Arzneimittel. Damit wolle das Unternehmen seine Position im südamerikanischen Markt stärken, teilte Gerresheimer in Düsseldorf mit. «Die Akquisition passt hervorragend zu unserem strategischen Ziel, die Umsätze in den Schwellenländern von derzeit 100 auf 200 Mio. € bis zum Jahr 2013 zu verdoppeln», sagte Vorstandschef Uwe Röhrhoff. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das Unternehmen Védat mit Sitz in Sao Paolo produziert unter anderem Verschlusskappen aus Kunststoff für den Pharmamarkt. Es beschäftigt rund 450 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2010 einen Umsatz von 45 Mio. €. Gerresheimer hatte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 1 Mrd. € und einen Gewinn von 47 Mio. € erzielt.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.