News

IG BCE nominiert Kandidaten für Gewerkschaftsspitze

28.05.2013 -

Der Hauptvorstand der IG BCE hat am Montag die Kandidatinnen und Kandidaten für die Spitzengremien der Gewerkschaft nominiert. Über den Wahlvorschlag und die künftige Besetzung der gewerkschaftlichen Führungspositionen werden im Oktober die Delegierten entscheiden, wenn in Hannover der 5. Ordentliche IG BCE-Kongress tagt.

Einstimmig schlägt der Hauptvorstand Michael Vassiliadis zur Wiederwahl und damit für eine weitere Amtszeit von vier Jahren als Vorsitzender der IG BCE vor.

Der stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft, Ulrich Freese, kandidiert nach 14 Jahren nicht mehr für den geschäftsführenden Hauptvorstand der IG BCE. Bei der Bundestagswahl im September tritt Freese für die SPD im Wahlkreis Cottbus/Spree-Neiße an.

Als neue stellvertretende Vorsitzende schlägt der Hauptvorstand Edeltraud Glänzer vor. Die 57-Jährige ist seit 2005 Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstands und dort unter anderem zuständig für Mitglieder, Zielgruppen und Bildung.

Zur Wiederwahl in den geschäftsführenden Hauptvorstand sind Egbert Biermann (Organisation, Arbeitsmarkt und Umwelt) und Peter Hausmann (Tarife und Finanzen) nominiert.

Neu für den geschäftsführenden Hauptvorstand ist Ralf Sikorski nominiert. Der 52-Jährige leitet seit 2008 den Landesbezirk Rheinland-Pfalz/Saarland.

Aus dem 26-köpfigen ehrenamtlichen Hauptvorstand scheiden aus: Martin Becker (DSK, BW Saar), Josef Braun (Koehler), Bernd Egner (Freudenberg NT), Karin Gottschalk (Silitronic), Andreas Schneider (E.ON Kraftwerke), Wilfried Schreck (Vattenfall Europe Generation), Rainer Staufer (Pilkington, Werk Weiherhammer), Roswitha Uhlemann (Mibrag), Friedhelm Vogt (DSK, BW West).

Neu nominiert sind: Michael Bachmann (Rockwood Lithium), Bernhard Dausend (Veralli SG Oberland), Dr. Katrin Altmann (Wismut UL), Katja Marx (Zschimmer & Schwarz), Frank Gottselig (SCA), Gisela Rama (Rheinbraun Brennstoff), Karl-Heinz Rupp (Südwestdeutsche Salzwerke), Gerald Schneider (Tital Raffin. Mitteldt.), Uwe Teubner (Vattenfall Europe Mining Technik).

Zur Wiederwahl sind vorgeschlagen: Lydia Armer (Gerresheimer Wilden Medical Plastic Systems), Dr. Brigitte Bauhoff (Roche Diagnostics), Beate Bockelt (Sanofi Aventis), Bärbel Bruns (Contitech Antriebssysteme), Wolfgang Daniel (BASF), Thomas de Win (Bayer), Frank Eschenauer (M-real Zanders), Renate Hold (Aurubis), Manfred Köppl (Wacker Chemie), Petra Kronen (Bayer), Ludwig Ladzinski (DSK, BW Prosper Haniel), Dietmar Langenfeld (Villeroy & Boch), Horst Rohde (Steag, HKW Herne), Jörg Schönfelder (Continental), Frank Seidel (Akzo Nobel Functional Chemicals), Cornelia Stockhorst-Köthe (Evonik), Anna Uhrig (BASF).

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing