News

ISPE ernennt Thomas (Tom) B. Hartman zum neuen CEO und Präsidenten

Hartman wechselt von GlaxoSmithKline zur International Society for Pharmaceutical Engineering

23.05.2020 -

Die International Society for Pharmaceutical Engineering (ISPE) hat Thomas (Tom) B. Hartman mit Wirkung zum 1. Juni 2020 zum neuen CEO und Präsidenten der Organisation ernannt. Er tritt die Nachfolge von Timothy Howard an, der interimsweise CEO und Präsident war, nachdem John Bournas sein Amt zum 8. Januar 2020 niedergelegt hatte.

Hartman, der einen Maschinenbau-Abschluss von der Universität Villanova und einen MBA von der Eastern University besitzt, verfügt über Erfahrung in allen Aspekten biopharmazeutischer CMC-Funktionen. Zuletzt war er Vizepräsident der GMP Operations im Bereich Biopharm CMC bei GlaxoSmithKline (GSK). Bevor er 2001 zu GSK kam, bekleidete er mehrere technische und betriebliche Funktionen bei einem US-Chemieunternehmen, darunter eine fünfjährige Tätigkeit als Expatriate in den Niederlanden und in Großbritannien.

Hartman ist seit 2001 Mitglied der ISPE und wurde 2013 in den ISPE-Vorstand gewählt, zuletzt 2019 als stellvertretender Vorsitzender.



 

Contact

ISPE D/A/CH e.V.

Europastrasse 18
8152 Glattbrugg/Zürich
Schweiz

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns! 

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns!