Johnson & Johnson stellt sein Diabetes-Geschäft auf den Prüfstand

Johnson & Johnson hat mitgeteilt, dass das Unternehmen mögliche Partnerschaften oder Verkäufe im Zusammenhang mit seinem Diabetes-Geschäft prüft. In den Fokus gerückt sind demnach vor allem das Tochterunternehmen Lifescan mit Blutzuckermessgeräten, Animas, ein Hersteller von Insulinpumpen und Calibra Medical, ein Unternehmen, das Medizinprodukte für Diabetiker herstellt.

Im vierten Quartal 2016 hat der Pharma- und Konsumgüterkonzern seinen Umsatz um 1,7% auf 18,11 Mrd. USD gesteigert. Der Nettogewinn wuchs um 18% auf 3,81 Mrd. USD.

Auch Bayer hatte 2015 sein Geschäft mit Blutzuckermessgeräten an Panasonic Healthcare verkauft. In diesem Bereich herrscht aufgrund der vielen Anbieter hoher Preisdruck.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.