Klaus Pellengahr wird neuer Geschäftsführer bei Organobalance

Gründerin Christine Lang bleibt dem Novozymes-Tochterunternehmen als Beraterin verbunden

Das auf mikrobielle Forschung spezialisierte deutsche Unternehmen Organobalance, seit September 2016 Teil des dänischen Biotechnologiekonzerns Novozymes, bekommt eine neue Geschäftsführung. Wie geplant hat Christine Lang am 1. Juli ihre Position als Geschäftsführerin an Klaus Pellengahr, bisher Director Business Development, abgegeben.

Christine Lang ist eine der Gründerinnen von Organobalance. Sie wird Novozymes weiterhin als Beraterin im Bereich mikrobielle Anwendungen unterstützen, möchte sich jedoch in Zukunft auf ihre Arbeit in wissenschaftlichen Netzwerken und in der industriellen Bioökonomie sowie auf ihr Engagement in verschiedenen Beiräten konzentrieren. Sie ist u.a. Vorsitzende des Bioökonomierates der Bundesregierung.

Klaus Pellengahr kam 2010 von C-Lecta zu Organobalance. Der promovierte Biologe (Diplom in Mikrobiologie von der Universität Bayreuth, Promotion in Molekularer Biologie an der Universität Potsdam) begann seine berufliche Laufbahn nach einem vierjährigen Forschungsaufenthalt am Max-Planck-Institut für molekulare Pflanzenphysiologie in Potsdam im Jahr 2002 bei Direvo Biotech.

Pellengahr erklärt: „Ich freue mich auf meinen neuen Aufgabenbereich und auf die gemeinsame Forschungsarbeit mit Novozymes zur Entwicklung innovativer Produkte.“ Zusätzlich zu seinen neuen Aufgaben als Geschäftsführer des Standorts Berlin wird Pellengahr auch bei der Forschung und Entwicklung neuer mikrobiologischer Prozesse und Produkte für den Bereich Ernährung und Nahrungsergänzung mitwirken.

 

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.