News

Linde investiert bei GCL in China

16.11.2010 -

Linde wird die Gaseversorgung für GCL-Poly Energy Holdings, Chinas führenden Hersteller von polykristallinem Reinstsilizium (Polysilizium), weiter ausbauen und hierfür 15 Mio. € investieren. Polysilizium wird vor allem in der Solarindustrie genutzt. Die neue Vereinbarung, die beide Partner kürzlich unterzeichnet haben, sieht den Bau weiterer Produktions- und Versorgungseinrichtungen für hochreinen Wasserstoff (H(2)) im Xuzhou Industrial Park vor. Linde hatte in diesem Jahr bereits zwei Steamreformer in Betrieb genommen und GCL hieraus per Rohrleitung mit Wasserstoff versorgt. Mit dem neuen Projekt belaufen sich Lindes Gesamtinvestitionen in die Gaseversorgung von GCL am Standort Xuzhou auf rund 30 Mio.€. "Mit der Erweiterung der Gaseversorgung von GCL setzen wir die erfolgreiche Zusammenarbeit beider Unternehmen bei der Produktion von hochreinem Wasserstoff für die Polysiliziumgewinnung fort", sagte Dr. Aldo Belloni, Mitglied des Vorstands der Linde AG. "Der neue On-site-Vertrag unterstreicht nicht nur unsere führende Position im chinesischen Gasemarkt, sondern ist zudem ein Beispiel für unsere umfassende Kompetenz im Bereich der erneuerbaren Energien."

Mit den beiden neuen Produktionsanlagen, die Mitte 2011 in Betrieb gehen sollen, wird sich die Wasserstoffkapazität verdoppeln. Der höhere H2-Bedarf resultiert aus geplanten Kapazitätserweiterungen von GCL-Poly in Xuzhou.

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing