MSD erwirbt Arqule und stärkt damit Onkologie-Pipeline

Das amerikanische Pharmaunternehmen Merck (MSD) übernimmt für rund 2,7 Mrd. USD das börsennotierte, biopharmazeutische Unternehmen Arqule, das sich auf die Entdeckung und Entwicklung von Kinase-Inhibitoren zur Behandlung von Patienten mit Krebs und anderen Krankheiten konzentriert. Arqules führender Studienkandidat, ARQ 531, ist ein neuartiger, oraler Bruton's Tyrosinkinase-(BTK)-Hemmer, der sich derzeit in einer Phase-2-Dosisausweitungsstudie zur Behandlung von B-Zell-Malignomen befindet.

Im Rahmen der Übernahmevereinbarung wird Merck über eine Tochtergesellschaft ein Übernahmeangebot zum Erwerb aller ausstehenden Aktien von Arqule unterbreiten. Der Abschluss des Übernahmeangebots ist an bestimmte Bedingungen geknüpft. Der Abschluss der Transaktion wird für Anfang des ersten Quartals 2020 erwartet.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.