NRC baut die Zusammenarbeit mit Cremer Oleo aus

NRC erweitert sein Portfolio um die Produkte des Hamburger Herstellers Cremer Oleo. Mit Cremer Coor, Cremer Timola, Cremer Vero und Cremerlin Pura kommen Neuheiten in den Bereichen Kosmetik und Pharma hinzu.

Das Unternehmen Cremer Oleo bietet weltweit oleochemische Rohstoffe an, die insbesondere in den Bereichen Kosmetik, Pharma und Food eingesetzt werden. Das bisherige Cremer Oleo-Angebot von NRC, wozu die pflanzlichen Fettsäureester Imwitor, Miglyol, Witepsol, Softisan und Softigen zählen, wird nun durch sehr interessante Produkte erweitert. Mit Cremer Coor, aus der Ester-Produktlinie, deckt NRC gleichzeitig die Bereiche Kosmetik und Pharma ab. In beiden Märkten hat sich Cremer Oleo durch die Konzepte Cremer Care und Cremer Health optimal positioniert. Coor-Produkte können je nach Type als Emollient, Emulgator, Lösungsvermittler, Tensid oder Feuchtigkeitsspender eingesetzt werden.

Ein weiteres Neuprodukt für den Kosmetikbereich ist Cremer Timola. Bei dem Produkt handelt es sich um den Blattsaft der südafrikanischen Bulbine-Pflanze. Die länglichen, aufrecht wachsenden Blätter der Staudenpflanze enthalten einen gelartigen Blattsaft, der seit Jahrhunderten zur Behandlung von Hautproblemen genutzt wird. Insektenstiche, Verbrennungen, kleine Wunden aber auch Entzündungen oder Ekzeme werden von Einheimischen seit Generationen mit dem Blattsaft bestrichen. Neben einer unmittelbaren Linderung der Symptome wird der Heilungsprozess beschleunigt. So fördert das Produkt zum Beispiel die Zelldifferenzierung der Keratinozyten und wirkt sich positiv auf die Lipidsynthese während des Keratinisierungsprozesses aus.

Zu weiteren Vertriebsneuheiten zählen die Vero-Produkte, die aus verschiedenen Pflanzenölen bestehen - so zum Beispiel das Baobab-Öl. Die Marke Cremerlin Pura ist hingegen eine Mischung aus pflanzlichen Lipiden und verbessert die Sensorik von Hautpflegeprodukten.

NRC vertreibt die Produkte in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Skandinavien, Finnland, dem Baltikum, Polen, Tschechien, der Slowakei, Slovenien, Kroatien und Bosnien.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.