News

OQ Chemicals vermarktet Portfolio über B2B-Online-Plattformen Pinpools und Chemondis

27.05.2020 -

OQ Chemicals (vormals Oxea) vermarktet ab sofort einen Großteil seines Produktportfolios an Oxo-Intermediaten und Oxo-Derivaten auch über die spezialisierten B2B-Online-Marktplätze Pinpools und Chemondis. Mit diesem neuen Service möchte OQ Chemicals digitalaffine Kundenkreise ansprechen, das Geschäftsmodell um zusätzliche Vertriebswege erweitern und seinen Kunden damit die zusätzliche Möglichkeit geben, Beschaffungsprozesse zu beschleunigen.

„Im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung ändert sich auch das Kaufverhalten von Kunden in der chemischen Industrie und Online-Plattformen gewinnen an Bedeutung. Noch als Oxea haben wir damit begonnen, Erfahrungen zu sammeln, wie wir gemeinsam mit unseren Kunden diese Veränderungen begleiten können. Mit den digitalen Möglichkeiten der B2B-Plattformen und deren effizienten Abwicklungsprozessen können unsere Kunden ihren Einkauf entlasten und damit ihre Transaktions- und Beschaffungskosten senken. Wir erwarten, dass wir mit den Online-Marktplätzen Chemondis und Pinpools unsere Reichweite und Sichtbarkeit insbesondere nach dem Namenswechsel von Oxea zu OQ Chemicals deutlich ausbauen können. Die beiden Plattformen ergänzen unsere verschiedenen Vertriebsstrategien optimal“, sagte Sebastian Anton, Projektleiter bei OQ Chemicals.

Für Chemondis (www.chemondis.com) und Pinpools (www.pinpools.com) hat sich OQ Chemicals nach einer ausführlichen Prüfung entschieden. Entscheidende Kriterien für die Auswahl waren neben Reichweite und direktem Zugang zu Kunden die sehr gute Vernetzung von Käufern und Verkäufern entlang der Lieferkette.

Pinpools führt ca. 750 registrierte Käufer und Lieferanten, die über 23.000 Produkte handeln. „Unser Online-Marktplatz bietet einen hohen Grad an Transparenz. Käufern und Anbietern bieten wir zahlreiche Prozessvereinfachungen wie Zahlungsmittel, Logistik oder ERP-Integration an“, sagte dazu Heribert-Josef Lakemeyer, COO von Pinpools.

Chemondis listet rund 2.100 Käufer und Lieferanten mit mehr als 50.000 gehandelten Produkten. „Auf unserer Plattform profitieren Käufer und Verkäufer vom volldigitalen Kaufprozess bis hin zum Abschluss. Die Effizienz in der Auftragsabwicklung steigt, der manuelle Aufwand wird verringert“, kommentierte Sebastian Brenner, Geschäftsführer von Chemondis.

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns! 

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns!