Patentschutz schützen: Honeywell erweitert Kampagne

Patentschutz schützen. Honeywell erweitert die Kampagne zum Schutz seines geistigen Eigentums. Patentverletzungen waren zuletzt im Oktober festgestellt worden, als verschiedene Aussteller auf der IKK 2006, einer Fachmesse für Kälte- und Klimatechnik, unlizenziert und patentverletzend das Kältemittel R-410A für Anwendungen in der Klimatisierungstechnik zum Kauf anboten.

„Wir befürworten ehrlichen und fairen Wettbewerb“, sagte David Diggs, Business Director für das weltweite Kältemittelgeschäft von Honeywell. „Aber wir haben bedeutende Mittel in die Entwicklung und Vermarktung unserer innovativen Kältemitteltechnologie investiert. Wir werden die notwendigen Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass andere Anbieter unsere Schutzrechte respektieren.“

www.honeywell.com

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.