News

Sabine Nikolaus ist stellvertretende Präsidentin des VFA

08.01.2020 -

Sabine Nikolaus (58), Vorsitzende der Boehringer Ingelheim Deutschland und Landesleiterin Deutschland, hat zum 28. November 2019 die stellvertretende Präsidentschaft des Verbandes der forschenden Pharma-Unternehmen (VFA) übernommen. Die Mitglieder repräsentieren mehr als zwei Drittel des gesamten deutschen Arzneimittelmarktes. Allein in Deutschland investieren die forschenden Pharma-Unternehmen jährlich rund 6,2 Mrd. EUR in die Arzneimittelforschung für neue und bessere Medikamente.

„Mein zentrales Anliegen ist es, in den nächsten Jahren eine aktive Positionierung des Verbandes in Politik und Gesellschaft zu unterstützen und dabei auch aktuelle europäische und internationale Perspektiven einzubringen“, erklärt die neue stellvertretende Präsidentin. Die aktuellen Handlungsfelder des Verbandes sind unter anderem Rahmenbedingungen für Investitionen am Standort Deutschland und der digitale Wandel.

Sabine Nikolaus hat ihre Karriere 1995 bei Boehringer Ingelheim Deutschland als Produktmanagerin begonnen. Die promovierte Pharmazeutin und Betriebswirtin (MBA) hat während ihrer beruflichen Laufbahn vielfältige Leitungsaufgaben innerhalb des Unternehmens im In- und Ausland übernommen. Sie war unter anderem Landesleiterin und Leiterin des Humanpharmageschäftes in Portugal, leitete das Humanpharmageschäft von 13 Landesorganisationen von Österreich aus und war zuletzt Landesleiterin in Großbritannien und Irland. Seit 2019 leitet sie das Deutschlandgeschäft des Familienunternehmens.

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns! 

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns!