SK Capital will Archroma verkaufen

Anscheinend will Finanzinvestor SK Capital die ehemaligen Clariant-Geschäftsbereiche wieder abstoßen. Insidern zufolge sucht das Unternehmen einen Käufer für Archroma und hofft auf einen Erlös von rund 1,5 Mrd. CHF. Erst 2013 hatte der Finanzinvestor die Geschäftsbereiche Textile Chemicals, Paper Specialties und Emulsions von Clariant übernommen und nach der Transaktion im neuen Unternehmen Archroma zusammengefasst. Danach hatte sich Archroma mit Zukäufen wie dem Textilchemiegeschäft von BASF und einer Beteiligung am Rivalen M. Dohmen verstärkt.

Seither gilt das Unternehmen als führender Anbieter von Produkten und Lösungen für die Textil-, Papier-, Klebstoff- und Beschichtungsindustrie mit einem Umsatz von 1,2 Mrd. CHF und etwa 3 000 Mitarbeitenden. Als Käufer kämen jetzt in erster Linie andere Private-Equity-Gesellschaften in Frage.
 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.