Stockmeier übernimmt Quaron

Die Stockmeier Holding übernimmt rückwirkend zum 1. Juli 2019 weitere 50% der Quaron in Frankreich. Damit hält das Bielefelder Familienunternehmen nun 100% der Anteile. Quaron gehört zu den führenden Anbietern von Chemikalien in Frankreich. Zum Portfolio zählen neben der klassischen Distribution von Chemikalien auch die Entwicklung und Herstellung von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln. Das Unternehmen verfügt über sieben Standorte und ein flächendeckendes Vertriebsnetz in Frankreich. Mit 300 Mitarbeitern wurde im vergangenen Jahr ein Umsatz von 180 Mio. EUR erwirtschaftet.

Bereits seit 2011 hält Stockmeier50% der Anteile an Quaron. Damals wurde das Unternehmen gemeinsam in einem Joint Venture mit der Firma Oqema übernommen. Nun hat man die verbleibenden Anteile von Oqema erworben.

Im März hatte das Unternehmen bereits die Industriechemiesparte der Indukern-Gruppe in Spanien akquiriert, die nun als Stockmeier Química unter dem Dach der Gruppe fortgeführt wird. Bei Quaron werden die bestehenden Strukturen erhalten bleiben und das Geschäft wie gehabt fortgeführt.

„Wir freuen uns sehr, dass Quaron nun zu 100% zur Stockmeier-Gruppe gehört. Im Bereich der Chemiedistribution und der Herstellung von Reinigungsmitteln gibt es viele Synergien, die wir zukünftig intensiv nutzen werden“, so der geschäftsführende Gesellschafter Peter Stockmeier.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.